Regionalbudget

Regionalbudget - ein Förderprogramm für alle Dorf-Aktiven

Am 15.08.2019 trat die neue Richtlinie des Landes Hessen zur Förderung der ländlichen Entwicklung in Kraft. Mit ihr wurde das Regionalbudget eingeführt - ein Förderprogramm, das vor allem Kleinvorhaben im ländlichen Raum unterstützen soll. Dabei sollten die Vorhaben der Umsetzung unseres regionalen Entwicklungskonzeptes (REK) dienen sowie die inhaltlichen Vorgaben der GAK (Gemeinschaftsaufgabe Agrarstruktur und Küstenschütz) aufnehmen. Des weiteren gelten folgende Rahmenbedingungen:

  •   Gebietskulisse: Das Vorhaben muss innerhalb der LEADER-Gebietskulisse umgesetzt werden.

  •   Förderquote: 80% der Brutto förderfähigen Kosten.

  •   Kostenumfang: 1.000-20.000 € Brutto förderfähige Gesamtkosten. 

Die nächste Antragsstellung ist zum 01.03.2020 möglich.

Der Checkliste können Sie die Unterlagen zur Antragsstellung entnehmen.

Hier finden Sie den Projektvorschlagsbogen zur Einreichung beim Regionalmanagement.

Die Folien der Veranstaltung "Antragswerkstatt Regionalbudget", die viele wertvolle Informationen zum Förderinistrument und der Antragsstellung enthalten, finden Sie hier

Sie haben weitere Fragen, benötigen zusätzliches Informationsmaterial oder haben bereits eine konkrete Projektidee? Dann sprechen Sie uns einfach an!