Details

2. Förderaufruf des Landes Hessen

Zur Förderung von Digitalisierungsvorhaben in kleinen und mittelständischen Unternehmen.

2021 wird das Land Hessen Zuschüsse zur Förderung von Digitalisierungsprozessen in KMU bereitstellen. Diese werden in 3 Aufrufen ausgeschüttet.

  1. Aufruf 29.03.2021

  2. Aufruf 24.06.2021

  3. Aufruf 31.08.2021

Sie können sich an einem der Aufruftage ab 09:00 Uhr auf der Website der WIBank bewerben. Anschließend werden die Förderanträge zufällig unter den Bewerbern aufgeteilt.

Der Zuschuss beträgt bis zu 50 Prozent der förderfähigen Ausgaben und ist auf eine maximale Förderhöhe von 10.000 Euro begrenzt. Eine Förderung kann für zuwendungsfähigen Ausgaben in Höhe von 4.000 Euro erfolgen.

Hinweis: Es gilt eine Umsetzungsfrist. Diese wird im Zuwendungsbescheid festgelegt. Ihrerseits im Projektantrag geplante Maßnahmen müssen bis zu dieser Frist umgesetzt sein.

Hier geht es zum Antrag. Dort melden Sie sich auch am Tag des Aufrufes zwischen 09:00 - 17:00 Uhr an!

Gefördert werden:

  • Die Anschaffungen von IKT-Hard- und Software zur Digitalisierung von Produkten, Dienstleistungen und Betriebsprozessen.

  • Die Anschaffungen von IKT-Hard- und Software zur Implementierung einer IKT-Sicherheitslösung.

  • Die, mit den Anschaffungen verbundenen, Dienstleistungen. Eingeschlossen die Migration bisheriger Daten und die Portierung von Softwarekomponenten auf neue digitale Systeme. Sowie erforderliche Schulungen, zu den angeschafften digitalen Systemen, durch externe Anbieter.

Weitere Informationen zu geförderten Digitalisierungs-Maßnahmen finden Sie im Merkblatt.

Hinweis: Unternehmen, die bereits durch den Digital-Zuschuss gefördert wurden, können keine zweite Förderung erhalten.

Beispiele:

  • Warenwirtschaftssysteme, Customer-Relationship-Management-Systeme, Enterprise-Resource-Planning

  • Anschaffung und technische Einrichtung professioneller Webshops oder Nutzung digitaler Marktplätze inkl. Anbindung an die betrieblichen Abläufe (z. B. an ein Warenwirtschafts-oder Logistiksystem)

  • Individualisierte Programmierungvon neuen Funktionalitäten für Apps, Webseitenund Produkte (z.B. Produktkonfiguratoren, VR-/AR-Schnittstellen, Chatbots, Gameification, Online-Schnittstellen, Product-as-a-Service, usw.)